42. Verbandsgemeinde-Singen im ev.Gemeindehaus Eisenberg
Am Samstag, den 3. November wurde von der Verbandsgemeinde Eisenberg ( Ausrichtung Gesang- und Musikring ) im voll besetzten Theatersaal ein dreistündiges Programm mit der Eisenberger Blaskapelle, Leitung Klaus Steinhauer sowie dem Spielmannszug, Leitung Gustav Reck, mit hervorragender Leistung, auch gemeinsamer Auftritt, der Abend bei abwechselnden Chorauftritten gestaltet.
Nach der Begrüßung von dem 1.Vorsitzenden des GMR Volker Müller und Grußworte des Verbandsbürgermeister Bernd Frey folgte der Kinderchor die Eistallerchen die von Chorleiterin Stephanie Burkhardt ihren Auftritt meisterten.
Mit 3 Vorträgen folgte der GMR - Frauenchor mit den Liedern Solange man Träume noch leben kann, Ich will keine Schokolade mit Solo von Petra Zuber sowie ein Udo Jürgens Medley unter der Leitung von Chorleiter Michael Brill, daß das Puplikum begeisterte.
Unter der Leitung von Chorleiter Walter Dietz war der Auftritt der Rosenthaler Singrunde mit den Liedern Das Jagdhorn, Abendrot und der Tritsch-Tratsch Polka gekonnt präsentiert.
Die Liedvorträge Ich liebe Dich, Der Frater Kellermeister und An Tagen wie diesen, begleitet von Walter Brauer mit seiner Gitarre zeigte der MGV Kerzenheim sein brillantes Chorvolumen. Die Leitung hatte Chorleiter Rudolf Brenner. Professionell war die Darbietung von den Kerzenheimer Femmes Fatales unter der Leitung von Anke Janetzka und Klavierbegleitung von Harald Kronibus mit ihren Liedern In der Bar zum Krokodil, Fly Me to the Moon, All that jazz, die alle auswendig gekonnt vorgetragen wurde.
Der AGTSV Ramsen war mit seinen Liedvorträgen Freude am Leben, Still ruht der See, Nimm die Stunden mit Chorleiterin Andrea Greif und Begleitung mit Saxophon von Wendelin Krill beim Puplikum gut angekommen.
Schwungvoll gestaltete der GMR-Männerchor unter der Leitung von Marina Ciepieniak, Klavier Michael Brill, Akkordeon Rolf Wahl und Schlagzeuger Dieter Kunkelmann sein Schlager-Medley mit den Liedern Seemann deine Heimat ist das Meer, Aloahe, Junge komm bald wieder, Albany, Mamor Stein und Eisen bricht, Aber dich gibt`s nur einmal für mich. Solosänger waren Alfred Pätzold und Rolf Wahl.
Als Abschluss wurde die Eigenkomposition von Michael Brill „ GIB NICHT AUF „ mit dem GMR – Frauenchor und Solosängerin Natalie Zuber und Violine Ronja Bernd vorgetragen. Die CD – Aufnahme wurde am Abend zum Verkauf für 5 Euro angeboten. Der gesamte Betrag kommt dem Kinderkrebsfonds
VG Eisenberg mit den Vorsitzenden Bernd Frey und Pfarrerin Luise Burmeister zugute. Sie ist auch weiterhin im Rathaus erhältlich. Durch das Programm führte gekonnt und aufgelockert Dagmar Tittnags vom GMR-Frauenchor Mit gebührendem Applaus bedankte sich das Publikum mit dem tollen Abend.

 

Bilder Slider Show 2018-2019

 

Aktivitäten 2012 bis 2018

Hier informieren wir Sie über die Aktivitäten unseres Vereins.  Es ist unser bestreben    diesen Teil unserer Homepage ständig zu aktualisieren.  Wir  wünschen Ihnen beim Bilder anschauen viel Spaß.

 

2018 GMR Ausrichter  Verbandsgemeinde -Singen

Mitwirkende Vereine: Eisenberger Blaskapelle, Spielmannszug 

Eistal-Lerchen, Femmes Fatales, GMR Eisenberg, 

MGV Kerzenheim, Rosenthaler Singrunde,

AGTSV Ramsen

Weitere Bilder im Menue Aktivitäten und Bildgalerie

 

                           Ehrungen 2017 bei der Weihnachtsfeier

 

                                  Ehrungen 2018 bei der  Weihnachtsfeier 

 

          

 

Finale All together hand in hand Uraufführung Text und Musik Michael Brill

Benefiz-Konzert für Verein Zigra Gesundheitshilfe Kenia am 14. Oktober 2017

Frauenchor des GMR, Crossover Ebertsheim, Jugendchor Voices4teens unter der Leitung von Michael Brill

Probe im Sängerheim Thomas Morus Haus

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Auftritt BENEFIZKONZERT für Kinderkrebshilfe Mai 2017

 

 

 

                                                  GMR Ausflug nach Dresden vom 22. September bis 25. September 2019

 

 

2016

Sängerheim

GMR Frauenchor im Jahr  2019  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fastnacht GMR im Jahr 2016

 

2015 Auftritt des GMR bei MGV Mackenbach 125 Jahrfeier

 

Eisenberger Kerwe

April 2014

Eisenberger Tage in Thüringen

Mai 2014

Der GMR-Eisenberg informiert!

“Mit Musik hinein ins Vergnügen” – war das Motto der Einladung des Jakob Scheller-Chors der der GMR nach Einselthum am Samstag, 17.Mai 2014 folgte.
Lieder wie “Küss mich , halt mich , lieb mich…” von Ella Endlich (Frauenchor) oder “Frei wie der Wind” von Santiano (Männerchor) lockerten das etwas getragene Programm auf.
Wer auch einmal das Feeling genießen möchte auf einer Bühne zu stehen, hat im Juli in Eisenberg Gelegenheit dazu, wenn die fahrbare Bühne der Stadt Eisenberg vom GMR zum ersten Mal genutzt  wird. Interessierte können dann zusammen mit den Chören des GMR Sangesluft schnuppern. Der genaue Termin wird in der Presse noch bekannt gegeben.

Juli 2014

Gelungenes Wochenmarkt-Event des GMR-Eisenberg

Nicht schlecht staunten die Besucher des samstäglichen Eisenberger  Wochenmarkts, als ihr Einkauf musikalisch umrahmt wurde. Die beiden Chöre des Gesang- und Musikring Eisenberg hatten die fahrbare Bühne der Stadt genutzt um ihr musikalisches Können zu zeigen. Unter der Leitung ihrer Dirigenten Marina Ciepieniak und Christoph Stumpf sangen sie einige Lieder aus ihrem umfangreichen Repertoire. Besonders gefreut haben sich die Sänger- und Sängerinnen über die Teilnahme einiger Passanten die mit auf die Bühne kamen um gemeinsam mit den Chören des GMR zu singen. Sie könnten es sich auch vorstellen in Zukunft die Chorproben des GMR zu besuchen, so ihr Feedback.
In naher Zukunft wollen wir dieses gelungene GMR-Event wiederholen und freuen uns jetzt schon darauf.

 

Mai 2013

Der GMR-Eisenberg zu Gast beim Gesangverein Frohsinn Wattenheim

 

Juni 2013

Umzug zum Eisenberger 1250 Jahre Stadtjubiläum


Der GMR folgt der Einladung zum Eisenberger Stadtjubiläum
Strahlender Sonnenschein belohnte die Mitglieder des GMR-Eisenberg die, als Nonnen und Mönche verkleidet, am Sonntag beim Festumzug zum Eisenberger Stadtjubiläum frohgelaunt teilnahmen. Mit viel Beifall wurden die angestimmtem Lieder auf der Strecke belohnt. Frenetischer Applaus war auch der Lohn beim Auftritt im Festzelt am Samstagabend. Die begeisterten Besucher standen teilweise auf den Bänken oder schunkelten zu den bekannten Liedern beider GMR-Chöre. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Chöre nicht ohne Zugaben die Bühne verlassen konnten. Der GMR-Eisenberg möchte sich hier nochmals bei der Stadt Eisenberg für die Einladung zu den Jubiläumsfeierlichkeiten bedanken.

 

Dezember 2013

Bilder der Weihnachtsfeier 2013

November 2012

Bilder vom Verbandsgemeinde Singen


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mai 2010 Volker und Marina beim Kerweumzug

 

 

 

 

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*